Vulgar Pemphigus: Ursachen, Symptome, Behandlung, Drogen. Autoimmunkrankheiten

Wie manifestiert sich eine Krankheit wie Pemphigus? Behandlung und Symptome dieser Krankheit werden im Folgenden diskutiert. Außerdem werden Sie über die Ursachen der Entwicklung dieses pathologischen Prozesses und die Methoden seiner Diagnose erfahren. vulgärer Pemphigus

Basics

Pemphigus, ein Foto, das in diesem Artikel vorgestellt wird - ist eine Gruppe von seltenen, aber sehr ernsten, möglicherweise tödlichen und lähmenden Autoimmun vesikulobullöser Krankheit, die die Haut und die Schleimhäute auswirkt.

-Spezialisten unterscheiden die folgenden Arten dieser Krankheit:

  • vulgärer Pemphigus;
  • ist eine vegetative Form;
  • blattförmig;
  • seborrhoeic( kann solche Namen wie Senira-Asher-Syndrom oder erythematöse haben).Allgemeine Merkmale

Erkrankung Pemphigus vulgaris ist eine Kategorie von Erkrankungen der Haut und des subkutanen Gewebes, das in der chronischen Form fließt, mit häufigen Rezidiven.

Diese Krankheit ist hormonell abhängig. Es zeichnet sich durch einen progressiven Verlauf sowie die

Bildung von intraepidermalen Blasen aus.

Der häufigste vulgäre Pemphigus betrifft Menschen ab 50 Jahren.

Warum tritt diese Krankheit auf? Es gibt nur Hypothesen über die Ursachen der Entwicklung dieser Krankheit. Pemphigusbehandlung

Pemphigus: die wahrscheinlichsten Ursachen für

Vor der Behandlung ist die Krankheit in Frage sehr wichtig, um herauszufinden, warum es sich um eine Autoimmunerkrankung, von einem bestimmten Patienten entstanden ist. Leider ist es ziemlich schwierig, die Ursache für die Entwicklung des Pemphigus zu finden. Experten kämpfen seit vielen Jahrzehnten mit diesem Problem. Während dieser Zeit legen sie nur Hypothesen vor:

  • Exogene Faktoren, dh Medikamente, einschließlich Penicillin und seine Derivate, verschiedene Interferone und andere.
  • Endogene Faktoren, einschließlich immun und genetisch.
  • Physikalische Faktoren( können durch ausgedehnte Verbrennungen und Bestrahlung beeinträchtigt werden).
  • Endokrine( zB hormonelles Versagen im menschlichen Körper).
  • Viren( Herpesviren).
  • Zulassung bestimmter Lebensmittel.

auf der Grundlage dieser Faktoren, erklärt die wahrscheinliche Auftreten der Krankheit, wir schließen: Pemphigus vulgaris können immunologische sein, endokrine, infektiöse, neurogene, giftig, usw. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es immer noch unbekannt ist, ob solche Änderungen primäre oder sie sind. .Sie sind sekundärer Natur, als Antwort auf die Wirkung der zugrunde liegenden Ursache.

Die Unfähigkeit, die genaue Ursache der betreffenden Autoimmunkrankheit zu bestimmen, erschwert daher die rechtzeitige Diagnose erheblich, so dass viele Menschen sehr oft schwere Komplikationen entwickeln.

Mechanismus der Nukleation

Wie ist die Entwicklung einer solchen Krankheit wie Pemphigus? Sie können Fotos des Anfangsstadiums dieser Krankheit in diesem Artikel sehen. Experten argumentieren, dass die Ursache für diesen pathologischen Prozess die Bildung autoaggressiver Antikörper gegen Proteine ​​der Desmoglyin-Familie ist. Letztere sind eine Art "Klebstoff", der benachbarte Epidermiszellen durch spezielle Verbindungselemente, sogenannte Desmosomen, verbindet. Pemphigus Bild

Sobald aktivierten Lymphozyten und Autoantikörper greifen die Desmogleine werden Epidermiszellen voneinander getrennt, und die Epidermis wird porös und „eingefügt“, wodurch leicht abgeschält und gegen das Eindringen von verschiedenen Pilzen und Bakterien ausgesetzt. In der medizinischen Praxis wird dieses Phänomen Akantholyse genannt.

Infolge des beschriebenen Prozesses hat der Patient Blasen auf der Haut sowie in ihrer Dicke. Gleichzeitig sind sie mit Exsudat gefüllt und verfaulen ständig. Mit der Zeit blättert die Vesikeln von den Decken ab, wodurch das Gewebe freigelegt und eitrige und infizierte Geschwüre gebildet werden. In vernachlässigten Fällen können solche Formationen fast die gesamte Oberfläche des menschlichen Körpers bedecken. Historischer Hintergrund

Am Anfang wussten über Hautkrankheiten Spezialisten praktisch nichts. Der Begriff „Pemphigus“ angewendet auf alle Läsionen der Schleimhäute und der Haut, begleitet Akantholyse, Blasenbildung und Ablösung der Blätter zu der Entwicklung von eiternden Wunden. Im Jahr 1964 wurde jedoch ein Artikel in einer der medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht, der das Verständnis der Ärzte für die betreffende Krankheit sowie den Ansatz ihrer Diagnose und Behandlung veränderte. Aus dieser Zeit wurde das Vorhandensein von Antikörpern gegen Desmoglycine im Blutplasma von Patienten zum Hauptkriterium für den Nachweis von Pemphigus. dermatologische Erkrankungen

Übrigens gab es 1971 einen weiteren Artikel, in dem die Autoimmun-Natur und der Mechanismus der Entwicklung dieser Krankheit im Detail untersucht wurden.

Hauptsymptome

Blasen auf der Haut, die sich aus der Entwicklung der vulgäre oder gemeinsamen bladderwort, stellen die ersten Anzeichen der Krankheit. Es sollte besonders darauf hingewiesen werden, dass diese Art von Krankheit am häufigsten auftritt. Laut Experten machen sie bis zu 77% aller erkannten Formen des Pemphigus aus.

Blasenläsionen betreffen nicht nur die Haut des Patienten, sondern auch die Schleimhaut von Mund und Rachen. Anschließend erstrecken sie sich auf die Gliedmaßen, äußeren Genitalien, Gesicht und Zeug.

Was sollte ich über diese dermatologischen Erkrankungen wissen? In der Regel entwickelt sich der Pemphigus plötzlich. Gleichzeitig bilden sich auf der äusserlich gesunden Haut die angespannten Blasen der kleinen Größe, die mit der bemerkenswerten Schnelligkeit träge werden. Ihr Inhalt ist eine durchsichtige seröse Flüssigkeit( leicht trüb).

Nach dem Öffnen der Papeln entstehen erodierte Oberflächen, die anschließend abheilen, aber braune Pigmentflecken hinterlassen.

Eine solche Autoimmunkrankheit ist durch schwere Ausfluss in chronischer Form gekennzeichnet. Es sollte beachtet werden, dass bei einigen Personen ohne Behandlung eine spontane Verbesserung des Zustandes, gefolgt von Exazerbation, erfolgte. Blasen auf der Haut

Sehr häufig ist vulgärer Pemphigus von einer Sekundärinfektion( Candidiasis) begleitet.

Wegen des Verlustes an Protein, Flüssigkeit und infektiösen Effekten ist die Prognose dieser Krankheit mit schweren Formen ungünstig.

Erkennung von

Wie wird vulgärer Pemphigus entdeckt? Die Diagnose dieser Erkrankung wird im Krankenhaus durchgeführt. In diesem Fall wird das Vorhandensein der Krankheit auf der Grundlage von klinischen Symptomen und Testergebnissen festgestellt.

Die ersten gehören:

  • Symptom Asbo-Hansen. Dieses Zeichen wird durch Drücken eines Fingers oder eines Deckglases auf eine ganze( das heißt noch nicht geöffnete) Blase offenbart. Dieses Verfahren hilft, die Epidermis in dem Bereich, der an die Papel angrenzt, zu schälen, sowie ihre Fläche aufgrund des Drucks der Flüssigkeit darin zu vergrößern.
  • Symptom von Nikolsky. Diese Funktion wird in der Luftblase Mitreißen Stücken mit einer Pinzette erfaßt und einen Fingerabschnitt nach außen intakten Haut in der Nähe der Läsionsstelle reibt. Dies löst die Epidermis.

Es sollte angemerkt werden, dass diese Symptome von vulgärem Pemphigus nicht spezifisch, sondern diagnostisch sind. Es sollte daran erinnert werden, dass solche Manifestationen bei anderen Krankheiten auftreten können. Glukokortikoidpräparate

Labortests

Wie wird vulgärer Pemphigus diagnostiziert? Die Behandlung dieser Autoimmunkrankheit sollte nur nach einer medizinischen Untersuchung durchgeführt werden. Zur Erkennung eine solche Krankheit verwendet:

  • histologische Analyse, einschließlich der Untersuchung von Abstrichen oder den sogenannten Fingerabdrucks Blasen acantholytic Zellen( dh, epidermalen Zellen, die morphologische Veränderungen unterzogen wurden) zu identifizieren.

Es sollte besonders erwähnt werden, dass es aufgrund der histologischen Analyse unmöglich ist, eine Schlussfolgerung über die Entwicklung einer Autoimmunkrankheit zu ziehen. Dies liegt an der Tatsache, dass es andere Krankheiten mit einem ähnlichen Bild gibt.

  • Immunofluorescence Verfahren intrazellulärem Ablagerungen von Immunglobulin G und A zu erfassen, sowie Haupt- und Nebenantigene zu identifizieren - Desmoglein 3 und Desmoglein-1.Diese Methode der Diagnose ist am genauesten.

So ist die Diagnose „vulgär Pemphigus' basierte auf kumulative Daten der klinischen Symptome und die klinischen Bild der Erkrankung und die Ergebnisse der Immunfluoreszenztechnik und histologischer Untersuchung gestellt.

Behandlung von

Zu Beginn der Entwicklung des vulgären Pemphigus werden dem Patienten Glucocorticoide verordnet. Zubereitungen dieser Gruppe werden in Schockdosen eingenommen. Die Ernennung eines solchen Arzneimittels in großen Mengen hat wichtige Hinweise. Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind sekundär.

Was sind die Arten von Glukokortikoiden, die für diese Krankheit verschrieben werden? Medikamente zur Behandlung von vulgärem Pemphigus können sein: Prednisolon, Dexamethason und Triamptcinolon.

Nach der Verbesserung des Zustandes des Patienten, dh in Abwesenheit von neuen Blasen, wird die Dosis der Medikamente allmählich reduziert und auf die unterstützende übertragen, um einen Rückfall zu verhindern. Eine solche Behandlung von Patienten ist ziemlich lang.

Zusätzlich zu den Glukokortikoiden können Patienten Zytostatika - Immunsuppressiva, einschließlich "Methotrexat", "Azathioprin" oder "Prospidin" verschrieben werden. Sie sind notwendig, um die resultierenden Nebenwirkungen nach der Einnahme von essentiellen Medikamenten zu entfernen. Pemphigusdiagnose

Andere Behandlungsmethoden

Wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass bei Autoimmunerkrankungen Patienten mit Antibiotika behandelt werden, und Medikamenten, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen, den Blutdruck zu regulieren und die Funktionsweise der Leber und Nieren normalisieren.

Außerdem ist die Aufnahme von Kalium, Kalzium und Vitaminen notwendig. Für die topische Behandlung von Pemphigus entzündungshemmende Medikamente, Infusionen und Abkochungen von Kräutern verwendet werden.

sollte auch beachtet werden, dass je nach dem Zustand des Patienten kann es zu solchen Verfahren wie gemabsorbtsiya zugeordnet werden, die Transfusion von Blut und Plasmapherese.